Am 11. März 2016 veröffentlichen The Baboon Show ihr nunmehr siebtes Album mit dem Titel “The World Is Bigger Than You”. Am 15. Januar erscheint „Me Myself And I“ als erste Single & Video, ab 12. März sind sie auf Tour.

 

Und obwohl seit der Veröffentlichung des Vorgängeralbums “Damnation” gerade mal 2 Jahre vergangen sind und die Band seither mehrere Touren in Deutschland und Skandinavien spielte, ist “The World Is Bigger Than You” das in vielerlei Hinsicht ehrgeizigste und aufwendigste Album der Band geworden und so findet man auf dem Album auch einige der besten Songs der Bandgeschichte.

thebaboonshow_twibty_fontcover

Vielleicht war es der Geist des INGRID Studios in Stockholm, welches seit den 60ern besteht und in dem bereits ABBA einige ihrer Alben aufnahmen, vielleicht war es die erneute Zusammenarbeit mit Pelle Gunnerfeldt, der 7 der insgesamt 11 Songs des Albums produzierte, vielleicht war es aber auch einfach die Tatsache, dass die Band selbst härter und länger als zuvor an den Songs arbeitete.

Neben den eigenen unverwechselbaren Stücken sticht vor allem der letzte Song des Albums “Lost You In A Second” heraus. Dieser Song wurde von Björn Dixgård (Mando Diao) für die Band geschrieben und er ließ es sich nicht nehmen das Stück mit Sängerin Cecilia zu singen. Ein bemerkenswertes Duett und ein perfektes Ende für dieses Album.

Nein, The Baboon Show sind kein Geheimtipp mehr und haben sich in den vergangenen Jahren durch ihre unfassbar guten Liveauftritte, egal ob als Headliner oder als Gast bei Donots, Pascow oder Die Toten Hosen, einen beachtlichen Bekanntheitsgrad und einen ausgezeichnet Ruf erspielt. Wohin der Weg mit dieser Band noch passieren wird, wird die Zukunft zeigen, “The World Is Bigger Than You” jedenfalls ist ein schnörkelloses und pures Punkrockalbum mit großem Songwriting und dem Zeug zum Klassiker.

Das Album hier kaufen!

Hier die Tourdaten:

12.03.16 – Båten Karlstad
18.03.16 –  Växjö – Kafé De Luxe
19.03.16 – Halmstad Kajskjulets Scen
27.04.16 – Flensburg -Volksbad
28.04.16 – Kiel – Pumpe
29.04.16 – Hannover – Glocksee
30.04.16  – Berlin – Lido
02.05.16 – Würzburg – Cairo
03.05.16 –
Augsburg – Club Soho
04.05.16 – Stuttgart – Goldmarks
05.05.16 – Bern ISC
06.05.16 – Karlsruhe – Alte Hackerei
07.05.16 – CH – Zürich – Obenuse Festival
09.05.16 – Saarbrücken – Kleiner Klub
10.05.16 – Wiesbaden – Schlachthof
11.05.16 – Köln – Gebäude 9
12.05.16 – Münster – Gleis 22
13.05.16 – Bremen – Lagerhaus
14.05.16 – Hamburg – Knust

07-09.07.16 Peace & Love, Borlänge
05-07.08.16 Ruhrpott Rodeo, Hünxe, Germany
11-13.08.16 Endless Summer Festival, Torgau, Germany

http://www.kidnapmusic.de/

CD Media Online Print Promotion Publishing Radio