Der achte Longplayer des norddeutschen Punkquartetts trägt den kurzen und verwirrend einfachen Titel KAPUTT. Was soll das? Ist das nun der Abschied? Ist nun alles ernsthaft und dauerhaft kaputt? Ist KAPUTT das Ergebnis der Resignation vor den Wirren des Alltags? Warum ist KAPUTT zudem geworden was es ist? Fragen über Fragen. Die Antwort nur durch Dich! Aber nichts von alledem scheint wahr. BITUME sind auch nach nunmehr 20 Jahren weiterhin das was sie sind. Sperrig, schnell, unangepasst und mit hohem Wiedererkennungswert unterwegs. BITUME steht vorne drauf und ist eben innen drin. Nach all den Jahren hat die Band einen eigenen Sound und Songstil entwickelt und trägt diesen eindrucksvoll auf dem neuen Longplayer vor. Hoch melancholisch, tief wie die See und weiterhin ist alles erlaubt. Die Langzeitliebe zum Punk ist immer noch da und hält alles zusammen. Auf KAPUTT tummeln sich 14 Lieder, die sich mit der bAlbumcover KAPUTT Bitume andeigenen Philosophie auseinandersetzen, dass alles was kaputt ist oder geht auch etwas Neues ermöglicht. Hinfallen – Aufstehen – Weitergehen – Ankommen. Das Wort KAPUTT ist also keineswegs als Ende zu begreifen, sondern trägt den Neuanfang sozusagen in sich. Nach dem Sturm kommt der Sonnenschein. Der Flaute folgt der Wind.
Der inhaltliche Pfad auf dem sich KAPUTT bewegt wurde dabei mit einem passendes Soundgewand versehen: Kraftvoll, emotional und energetisch – eben so wie KAPUTT klingen muss. Nur kurz kaputt? KAPUTT für immer!
Das neue Album erschien am 8. November auf Rookie Records.

Hier die erste Single-Auskopplung: Hinfallen/Aufstehen

Tourdates:

27.12.19 Oldenburg, Flänzburch (Release Party)
24.01.19 Köln, Sonic Ballroom
25.01.19 Oberhausen, Emscherdamm
06.03.19 Hamburg, Astra Stube
21.03.20 Münster, Heile Welt (+ Blenden)
16.05.20 Visbeck, Rockt Festival

Mehr Information über die Band und das neue Album findet ihr auf der Homepage der Band, ihrer Facebookseite oder der Seite von Rookie Records.

CD Publishing