Mit zwei Studioalben, „My Turn“ (2014) und „Backgrounds“ (2015), weit über 100 Konzerten in Deutschland und ganz Europa sowie durch etliche, lobende Pressestimmen, hat der facettenreiche Trierer in den letzten Jahren auf sich aufmerksam gemacht. Hinter JAWKNEE MUSIC steckt, wenngleich die Songs häufig nach aufwändigeren Arrangements klingen, einzig das musikalische Multitalent Johannes Steffen, der seines Zeichens auch noch Sänger bei A HURRICANE’S REVENGE, und Schlagzeuger bei MATCHES (u.a. mit Mitgliedern der Durchstarter von LOVE A) und MODEL FOR MONUMENT ist.Das Album Heavy Heart
Seine unverwechselbare Stimme kann sowohl weich und melancholisch als auch hart und rau klingen und trägt nicht unmaßgeblich zur Prägung eines ganz eigenen Sounds bei, der sich über die Jahre immer weiter gefestigt hat.
Abwechslungsreich ist auch die Aufmachung der Songs – sowohl die Solo- als auch die Stücke in Bandbesetzung (Cello, Drums, E-Gitarre) wurden zumeist gänzlich in Eigenregie eingespielt.
Mit seiner dritten Platte „Heavy Heart“ (13.12.2019, Homebound) geht der Trierer nun neue Wege: Es wurden befreundete Musiker ins Studio eingeladen die ab sofort auch live die volle Bandbreite seiner Musik auf die Bühne bringen werden.
Zwei Singles aus dem neuen Werk wurden bereits im Vorfeld veröffentlicht:

 

Sorrows (27.09.2019)

Das neue Video mit Jawknee Music im Viererpack. Eine Persiflage auf die Mötley Crüe und Konsorten sowie eine Mahnung, sich selbst nicht ganz so wichtig zu nehmen: “If you think you are the center of the world… Well, you’re not!”

 

California’s Call (01.11.2019)

Der laute, schrille Ruf aus der schönen weiten Welt der Beauty-Queens und Influencer, der sich tief ins Mark der Teenies bohrt und Perfektion vorgaukelt, wo Selbstzweifel herrschen und Gräben der Unsicherheit so tief wie das Death Valley hinterlässt.Es ist schwer man selbst zu sein und zu verstehen was wirklich zählt, wenn Selbst-Optimierung und die ständige Suche nach der vermeintlich besten Version seines selbst alles sind. „Go with the flow don’t stay behind!” Höchste Zeit, dem Fake den Mittefinger zu zeigen und seinen eigenen Weg zu gehen!

 

Tourdates:

11.01.2020 Toms Gaststätte, Enkirchen
25.02.2020 JJ´s Pub, Kreisstadt Sankt Wendel
19.02.2020 Hafenkneipe, Zürich, CH
20.02.2020 Juha West, Stuttgart
21.02.2020 Mergener Hof, Trier
22.02.2020 Die Trompete, Bochum
26.02.2020 Nachtleben Frankfurt, Frankfurt am Main
27.02.2020 LUX-Concerts, Hannover
28.02.2020 cassiopeia Berlin, Friedrichshain
29.02.2020 Waldhausen Astoria, Mönchengladbach

Mehr Information über Jawknee Music und das neue Album findet ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite oder der Seite von Homebound Records.

CD Publishing